IMG_0667.jpg

Halsband, Geschirr und Leine sind gekauft, dann können die ersten Spaziergänge mit dem Welpen kommen. Aber falsch gedacht. Der Welpe stellt sich stur und möchte das Grundstück nicht verlassen. Was passiert hier im Kopf der jungen Hunde?

In unseren Welpen steckt ein Instinkt, der sie davor bewahrt, von der sicheren Welpenhöhle, und damit dem menschlichen zu Hause, wegzugehen. In einem wild lebenden Rudel würde ein Welpe nie vor dem 3-4 Lebensmonat die naheliegende Umgebung der sicheren Höhle verlassen. Würde ein Welpe dieses tun, so begäbe er sich unnötig in Gefahr, weil er vielen Fressfeinden hilflos ausgeliefert wäre. Und genau dieser Instinkt führt dazu, dass viele unserer Welpen zwar noch mit vor die Haustür kommen, aber dann keinen Schritt mehr vorwärtsgehen möchten.

Um aber die Möglichkeit zu bekommen dem Welpen die Umgebung zu zeigen, kann man den Instinkt leicht austricksen, indem man einfach den Welpen 50m-200m vom Haus wegträgt. Hier setzt nun in der Regel der Folgetrieb ein, und der Welpe folgt, ohne zu zögern, seinem Menschen.

Natürlich gibt es auch Kandidaten, die trotzdem immer noch nach Hause ziehen und nicht laufen möchten. Hierbei gilt Durchhaltevermögen. Zieht der Welpe nach Hause, bleibt man einfach ruhig stehen und wartet ab. Der Hund soll nicht gerufen, gelockt oder gezogen werden. Das ist alles eine Form der Aufmerksamkeit, die den Welpen in seinem Verhalten bestätigt. Ein Welpe kann unseren einzelnen Worte und deren Bedeutung nicht verstehen. Besser ist geduldiges Abwarten, und sobald der Welpe die Leine ein bisschen locker lässt, weil er merkt, dass er so nicht zu seinem gewünschten Ziel kommt, muss der junge Hund mit einem Leckerchen oder positiver Aufmerksamkeit (freundliche Ansprache, Spielzeug…) bestätigt werden. Bald wird der Welpe merken, dass es viel lohnenswerter ist, seinem Menschen zu vertrauen und zu folgen.

Advertisements
Posted by:Kleine Hundeschnauzen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s